SOZΩ - Brain-Stimulation

Startnicht-kategorisiert-DE4 Jahre Rollstuhl nach Rückenmarks-Tumor, Patientin steht nach 1 Wo Hirnstamm-Behandlung auf...

4 Jahre Rollstuhl nach Rückenmarks-Tumor, Patientin steht nach 1 Wo Hirnstamm-Behandlung auf und kann gehen

-

die nächste Wunderheilung aus Zypern:

Petros findet bei Patientin Ependymom (Rückenmarks-Tumor). Post-OP sitzt sie 4 Jahre im Rollstuhl wegen Beinlähmung, Blasen- und Darmlähmung bis sie wieder zu Petros kommt. Kann nach 1 Woche Hirnstamm-Stimulation aufstehen.

hat der den Tumor wirklich einfach so gefunden?

Die Patientin ist vor 4 Jahren aus Südafrika zu Petros gekommen wegen Schwäche der Beine, brennende Schmerzen, Schwindel und Gleichgewichts-Störungen.

Aufgrund seiner neurologischen Untersuchung diagostizierte Petros ein Rückenmarks-Problem das sich dann zuhause in Südafrika mit einer MR bestätigt hat:

der Wirbelsäulen-Tumor „Ependymom“ wurde operiert und der Fall sogar vom Neurochirurgen in einem Journal publiziert.

MR des Ependymoms

 

4 Jahre nach der OP – hier die OP-Narbe

jetzt erst – nach 4 Jahren im Rollstuhl mit Lähmung inklusive Blasen und Enddarm-Lähmung – konnte die Patientin Petros aus Südafrika kommend endlich wieder aufsuchen und hat von Petros den Hirnstamm-Stimulator bekommen.

 

 

nach nur einer Woche Anwendung versucht sie bei der nächsten Kontrolle bei Petros zum ersten mal aufzustehen und es gelingt, sie kann die ersten paar Schritte sogar gehen.

 

über Blase und Enddarm erfahren wir im Video nichts, in einigen Wochen oder Monaten werde ich das hier nachtragen

 

Wisssenschaftlich geprüfte Methodik

Wie alles was Petros macht gibts auch entsprechende Studien dazu, hier FullTextPDF.

 

Petros hat einen neurologischen Facharzt mit dabei, die dokumentieren diese Fälle mit EEG und vielen Scores um sie zu publizieren, er ist aber definitiv der Praktiker der den ganzen Tag therapiert.

Petros hat selber 5 OP gehabt und ist im Rollstuhl gesessen

wie er bei unserem gemeinsamen Vortrag in St. Louis/USA erzählt hat, ist er von 2016 weg bis 2019 insgesamt 5 x wegen unerträglicher Schmerzen an der Wirbelsäule und Piriformis OP worden. So hat er all diese Therapien selber kennengelernt und an sich selber optimiert.

 

Hirnstamm-Stimulation = auch Vagus-Stimulation

Mit der Hirnstamm-Stimulation ist auch eine VAGUS-Stimulation! Hier geht man über die Ohrmuschel und füttert hier stimulierende Frequenzen und Impulse in den Hirnstamm.

Es gibt insgesamt 12 Hirnnerven, von denen die meisten ihren Ursprung im Hirnstamm haben:

1. **Nervus olfactorius (I)** – Riechnerv: nicht vom Hirnstamm, sondern von der Riechschleimhaut und endet im Riechkolben.

2. **Nervus opticus (II)** – Sehnerv: nicht direkt vom Hirnstamm, sondern aus der Retina des Auges und geht durch den Chiasma opticum.

3. **Nervus oculomotorius (III)** – Augenbewegungsnerv: Mittelhirn.

4. **Nervus trochlearis (IV)** – Rollernerv: Mittelhirn.

5. **Nervus trigeminus (V)** – Drillingsnerv: Pons (Brücke).

6. **Nervus abducens (VI)** – Augenabziehnerv: Übergang von Pons zu Medulla oblongata.

7. **Nervus facialis (VII)** – Gesichtsnerv: Übergang von Pons zu Medulla oblongata.

8. **Nervus vestibulocochlearis (VIII)** – Hör- und Gleichgewichtsnerv: Übergang von Pons zu Medulla oblongata.

9. **Nervus glossopharyngeus (IX)** – Zungen-Rachen-Nerv: Medulla oblongata.

10. **Nervus vagus (X)** – Vagusnerv oder „Schweifnerv“: Medulla oblongata.

11. **Nervus accessorius (XI)** – Zubehörnerv: Medulla oblongata und oberster Teil des Rückenmarks.

12. **Nervus hypoglossus (XII)** – Unterzungennerv: Medulla oblongata.

Von diesen 12 Hirnnerven haben also 10 ihren Ursprung im Hirnstamm. Nur die ersten beiden (Nervus olfactorius und Nervus opticus) haben ihren Ursprung außerhalb des Hirnstamms.

 

zum Unterschied die transkranielle Hirn-Stimulation

© 2013 Saiote, Turi, Paulus and Antal. – WIKIPEDIA http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fnhum.2013.00435/full

hier füttert man das Grosshirn von aussen

  • mit pulsierenden Magnet-Feldern,
  • Wechselstrom-Impulsen
  • Gleichstrom

 

und bewirkt gezielte Hyper- oder De-Polarizierungen wobei man mild Hirnteile aktivieren oder bremsen kann und über die neurovaskuläre Koppelung auch die Durchblutung und vermutlich das Glymphatische System anregen kann.

Details entsprechen dem NDA von SOZΩ – mehr kann ich nicht sagen, alle Ärzte die das bei Petros lernen wollen müssen NDA (Non Disclosure Agreement) unterschreiben (= US-Medizin rechtlich geschützt).

zu all diesen Hirnstimulations-Techniken gibt es viel Forschung

 

(c) Alexander David und Marom Bixon – aus einem Youtube-Vortrag

 

Weitere Hirn-Stimulations-Möglichkeiten

dann gibt es noch die eindrucksvollen Ergebnisse mit Transkraniellen Magnet-Stimulation wie sie in manchen Krankenhäusern bei Depression angewendet wird,

oder die Transkranielle Puls-Stimulation,  wie sie zB im Ärztezentrum Hamerling-Park in Wien bei der Multi-Ärztin Dr. Uta Santos gemacht werden und die besonders bei Alzheimer hilft.

das ist eine neue Medizin!

Dass dies 4 Jahre nach der OP noch Erfolg haben kann, ist für mich einfach mirakulös und genauso wundersam wie

 

Ehrlich gesagt war ich anfangs skeptisch ……

Ich hab das ja alles in Zypern live gesehen – mir aber im Hintergrund gedacht „was wenn das Schauspieler sind, sowas gibt es ja gar nicht. Was wenn die uns einfach was vormachen ……..„.

 

Mittlerweile kann ich das selber in eigenen Praxis erleben

Jetzt wo wir in der eigenen Praxis beginnen dies zu erleben – einige Patienten gestatten mir ja sogar Video-Testimonials zu machen, zB Gori mit ihrer schiefgegangenen Bandscheiben-OPbeginne ich ganz langsam zu akzeptieren, dass dies eine ganz neue Medizin darstellt die tatsächlich entsprechende mirakulöse Effekte bewirken kann,

mein persönliches Highlight der Patient mit der genetischen Mitochondriopathie mit spinaler Muskelatrophie der nach 30min Hirnstimulation statt 5min –> 27min gehen konnte und statt 75% —> 96% O2-Sättigung hatte.

 

sowas wundersames hab ich vorher nur mit Renzos Biophotonen-Therapie erlebt

der Zauberer und „Heiler“ Renzo Celani zusammen mit dem weltweit besten Homöopathen, dem Schweizer Dr. Jens Wurster

Ähnlich wundersame unerhörte Verbesserungen hab ich mit Biophotonen-Therapie nach Renzo Celani in einigen Fällen gesehen, ich hab einige Testimonial-Videos in diesem Artikel über Renzo.

wieso featuren wir die Biophotonen-Therapie nicht mehr

Diese Behandlung ist zeitlich und personell so aufwändig, dass sie nicht in einer hektischen „Arzt-Ordination“ (mit ihren hohen Fixkosten) durchgeführt werden kann, das ist eine klassische Energethiker-Praxis-Therapie oder Physiotherapie oder HP.

Ich habe 3 Mitarbeiter bei Renzo ausbilden lassen, die sind mir alle dann in die eigene Praxis verschwunden und meine eigene Zeit ist zu teuer um diese Therapie durchzuführen.

 

Wie oft gelingts mit den SOZO-Protokollen ?

Wie oft das geht, und bei wievielen Patienten – und bei wievielen nicht – kann ich noch nicht sagen, wir haben auch den Hirnstamm-Stimulator und die Hirnstimulatoren erst seit ca 10 Tagen in der Praxis zur Verfügung

(stimmt nicht ganz: einen Hirnstimulator hatte ich aus Zypern mitgenomme und damit haben wir etwas Praxis-Erfahrungen, die Hirnstamm-Stimulatoren hab ich aber erst letzte Woche bekommen)

Aber: wir hatten aber zB noch keinen Parkinson-Patient, wo wir nicht einen Effekt in der Praxis gesehen haben.

 

Wie lange hält es an?

Freezing beim Parkinson mit einer einzigen Hirnstimulation hält ca 4-6 Tage an kann ich schon recht sicher sagen. Da wir bisher keine Heimgeräte hatten haben wir nur in der Ordination behandelt.

Eine Parkinson-Patientin kommt aber nach einer einzigen Hirnstimulation bei uns in der Praxis seither – seit  1 Monat – alleine aus dem Bett, vorher nur durch Mithilfe der Pflege.

 

für Kollegen, wo kann man mehr erfahren

Petros kommt Mitte September nach Wien und hält dort einen Vortrag.

Petros hält am Mittwoch und Donnerstag 20-21. Sept. 23 in Wien auch eine Ausbildung ab, kostet 3000,- und NDA, für die ganze Organisation verrechne ich zusätzlich noch 100,-

Ein Platz für einen Arzt, der dies lernen möchte, ist noch vorhanden.

 

 

Hätte ich selber so eine Erkrankung: nächster Flieger nach Zypern, Direktflug 3.5h von Wien nach Larnaka, mit dem Taxi vom Flughafen (90,-) direkt nach Limassol zu Petros ins SOZΩ BRAIN CENTER

 

wie immer der Ärztekammer-Disclaimer: ja, wir beginnen dies jetzt anzubieten – aber da wir sowieso immer viele Monate ausgebucht sind und kurz vor der Pension stehen, ist diese Website keine Werbung und kein „Keilen um Patienten“ sondern erfüllt die moralische Verpflichtung diese unglaublichen Informationen mit Kollegen zu teilen.

 

Folgen sie mir auf Twitter oder der Mailingliste, weil Google so stark zensiert

 

 

Mailingliste anmelden rechts im Sidebar

LATEST POSTS

jahrelanger Schmerzkrüppel mit SOZΩ Hirnstimulation gebessert

wegen Bandscheibenschmerz seit 8j arbeits- und bewegungs-unfähige Patientin mit zusätzlicher Blasenlähmung welche Morphium und Schmerzinfusionen braucht wird nach kurzer Zeit mit Hirnstimulation auffallend gebessert. Ablauf der...

Dystonie, Tics, Spasmen, Panikzustände seit Jahren – nach 1 Wo SOZΩ merkbar gebessert

den Patienten hab ich selber beim Training in Zypern gesehen: über 2j zuhause im Zimmer eingesperrt mit Unruhezustände, Tics, Spasmen, Muskelschmerzen = Hirnstamm-Dystonie, nach der...